Podestplatz für Mika

Aktualisiert: 20. Sept 2019



Am Kantonalen Frühlingswettkampf vom 31. März in Weiningen präsentierten sich Mika Köble und Raphael Weber vom Turnverein Kloten in bester Verfassung. Mit Routine und Nervenstärke turnte sie sich durch die fünf verschiedenen Geräte der Kategorie 4. Dank der super Note 9.50 für den hoch gesprungenen Salto am Minitramp schaffte es Mika als Dritter aufs Podest und strahlte durch die Sonnenbrille. Gleich dahinter platzierte sich auf Rang 4 Raphael, der seine Stärke am Reck und beim Bodenturnen ausspielte. Den beiden Teamkollegen Timo Volkart und Jon Pfister reichte es dieses Mal nicht zu einer Auszeichnung. Timo verpasste diese mit 0.15 Punkten und Rang 29 jedoch äusserst knapp, während Jon den 43. Rang belegte.


Am Nachmittag gaben die drei Klotener Linus Schuler, Yannick Volkart und Felix Schnitzler ihr Debut in der Kategorie 6. Obwohl sie letztes Jahr in der Kategorie 5 noch ganz vorne mitturnen konnten, war klar, dass nun ein anderer Wind wehen würde. In der zweit höchsten nationalen Kategorie K6 ist das turnerische Niveau sehr hoch. Nur die Besten schaffen es überhaupt bis dahin und ein Grossteil der Turner sind zudem ehemalige Kunstturner. Da die Übungen der drei Klotener noch nicht sattelfest waren platzierten sich die Drei in der hinteren Hälfte der Rangliste ohne Auszeichnung. Die Standortbestimmung ist erfolgt und nun können sie sich mit neuer Motivation für die Trainings am nächsten Wettkampf hocharbeiten.


Nicole Volkart



Unsere Sponsoren

ZKB_Logo_100mm_RGB.JPG
  • White Instagram Icon

Direkte Kontakte zu den Riegenleitern finden Sie auch auf den Seiten der jeweiligen Riege.