Giuliana und Adi für den Kantonalfinal qualifiziert

Am Sonntag, 11. September fand in Regensdorf der (fast) letzte Geräteturnwettkampf dieser Saison statt. Eben nur fast, denn für Giuliana Gross und Adrian Keller geht die Saison noch weiter, konnten sie sich doch für den Kantonalfinal der besten Zürcher Turner und Turnerinnen qualifizieren.


Adi hat nach mehreren Jahren dieses Jahr wieder zwei Einzelwettkämpfe in der Kategorie 7, der höchsten Stufe, bestritten. In Regensdorf verpasste er nur knapp die Auszeichnung und platzierte sich auf dem guten 7. Rang. Dass er ein Aufgebot für den Kantonalfinal erhielt, überraschte dann aber trotzdem, da er insgesamt nur zwei Wettkämpfe bestritten hatte. Bei Giuliana durfte hingegen mit der Qualifikation gerechnet werden. Trotz ihrer ersten Saison in der Kategorie 6 zeigte sie wie schon an den letzten Wettkämpfen solide Leistungen. Mit vier Noten um die neun Punkte holte sie sich als 18. souverän eine Auszeichnung und das Aufgebot für den Kantonalfinal in einer Woche.

Zusammen mit Adi und ebenfalls in der Kategorie 7 turnte Vanessa Koller. Gegenüber dem Wettkampf anfangs Saison konnte sie sich zwar steigern, im ersten Jahr in der höchsten Kategorie erntet man aber meist noch keine Lorbeeren.


Top-Sprungnoten für Yannick

Durch die in diesem Jahr neu eingeführte Wettkampforganisation werden die Anlässe vermehrt aufgeteilt in die unteren Kategorien 1 bis 4 und die oberen Kategorien ab 5. Für Vereine wie der Turnverein Kloten mit gemischten Riegen, hat dies den Vorteil, dass die Turner und Turnerinnen so vermehrt zusammen einen Wettkampf bestreiten. So auch in der Kategorie 6, wo neben Giuliana auch noch Kathaliya Bielmann, Yannick Volkart und Felix Schnitzler im Einsatz waren. Zu den höchsten Bewertungen des Tages gehörten die beiden Sprungnoten von Yannick. Er präsentierte zwei extrem hoch gesprungene Saltos in fast perfekter Ausführung, welche die Wertungsrichter zu den Noten 9.60 und 9.65 bewog. Leider machte er sich diese gute Basis mit einer missglückten Barrenübung wieder zunichte.



Mika brilliert

Bereits am Mittag waren in der Kategorie 5 Mika Köble und Timo Volkart im Einsatz. Nach dem schweren Handgelenkunfall von Mika im Februar war dies nun sein erster Wettkampf in dieser Saison. Er präsentierte einen hervorragenden Wettkampf mit vier Noten über neun Punkte. Einzig am Reck mochte er nicht ganz mithalten. Schliesslich platzierte er sich auf dem 6. Rang von insgesamt 40 Turnern. Da er in diesem Jahr nur einen einzigen Wettkampf bestritten hate, konnte er sich nicht für den Kantonalfinal qualifizieren. Das Ziel für nächste Saison ist somit gesetzt.



Nicole Volkart


Gesamtrangliste_Regensdorf_K5-K7
.pdf
Download PDF • 1.36MB