top of page

Die Siege am Hardwald-Cup gehen an Kloten

Eng wurde es am Freitagabend, dem 15. März in der oberen Turnhalle des Primarschulhauses Spitz. Kurz vor 18 Uhr wurden die Türen geöffnet und 60 Kinder in Begleitung von Familie und Freunden strömten in die Halle. Zum 21. Mal fand der Hardwald-Cup statt, ein Geräteturnwettkampf der Turnvereine Kloten und Dietlikon für die jüngeren Turner und Turnerinnen. Ein paar Wochen vor dem ersten kantonalen Wettkampf konnten die Kinder somit ihre Form testen.



Für die Turnerinnen der Kategorie 1 war es der erste Wettkampf überhaupt. Alles war neu für sie und die Nervosität und Ablenkung entsprechend gross. In den Kategorien 2 bis 4 sind die Erfahrungen schon grösser, was aber nicht heisst, dass bereits alle Turnelemente wie gewünscht gelingen. Es zeigte sich, wer noch welche Elemente zu üben hat, was ja auch die Idee dieses Wettkampfes ist.



Obwohl die Dietliker fast doppelt so viele Kinder meldeten, konnte Kloten mehr als die Hälfte der Podestplätze belegen. Zudem gingen alle Siege an den TV Kloten: Timea Widmer (Kategorie 1), Lotti Hunyadi (K2), Eléa Saado (K3) sowie Laura Berini (K4). Weitere Klotener Podestplätze gab es dank Lars Huber (K2), sowie Inara Zuka und Emily Horisberger (K3).




Rangliste_Hardwald-Cup_2024
.pdf
Download PDF • 382KB

Nicole Volkart


Comentarios


bottom of page