Getureise nach Basel ins Overground

Schon mal was von den Sportarten Parkour, Ninja Warrior, Chase Tag, Calisthenics, Tricking und Big Bounce gehört? All das kann in der Trainingshalle Overground in Basel ausprobiert werden. Der ideale Tummelplatz für polysportive, mutige und kräftige Geräteturner und -turnerinnen.


25 Mädchen und Jungs in Begleitung von Nicole und Mäse wollten sich die diesjährige Getureise nicht entgehen lassen. Am Morgen teilten wir uns in zwei Gruppen auf, wo uns zwei junge Männer in einem Workshop in die verschiedenen Disziplinen einführten. Diese hatten Freude an den sportlichen, mutigen und ausdauernden Kindern und Jugendlichen und führten uns durch die verschiedenen Disziplinen. Bei einem spannenden Chase Tag jagten sich Fängerin und Gejagte und das Team feuerte die eigene Mannschaft lautstark an.

Nach einer kurzen Mittagpause konnten sich die Kinder frei in den Hallen bewegen. Es wurde allerhand ausprobiert und zum Beispiel als Ninja Warrior immer wieder neue Versuche gestartet, auch wenn schon Blasen an den Händen schmerzten. Von immer höher wurde in den Airbag gesprungen, auch mit Saltos. Das Trampolin und der Spickboden wurden rege benutzt und unermüdlich rannten die Kleinen die steile Rampe hoch und liessen sich runterrutschen. Aufgeben war keine Option, müde werden auch nicht und so nutzte die Gruppe die Angebote bis zur letzten Minute bevor es wieder auf den Zug ging. Leider hatte dieser ziemlich viel Verspätung. Die grösste Leistung dieses Tages war es wohl, dass wir in Zürich innerhalb zwei Minuten mit einer Gruppe von 27 Personen von Gleis 15 aufs Gleis 41 sprinteten und so wenigstens «nur» eine halbe und nicht eine Stunde verspätet in Kloten ankamen.



Nicole Volkart