Mit guten Resultaten in die Sommerferien

Eine Woche vor den Sommerferien wurde in Niederhasli ein weiterer kantonaler Geräteturnwettkampf durchgeführt. Bei sommerlichem Wetter lieferten sich rund 1500 Mädchen in der Turnhalle spannende Wettkämpfe und kämpften um die Gunst der Wertungsrichter. Den jüngsten Klotener meisterten dies erfolgreich, konnten doch gleich drei von vier Mädchen vom Turnverein Kloten eine Auszeichnung in der Kategorie 2 entgegennehmen. Noëmi Osifo, Milica Matic und Anja Jeremic platzierten sich zwischen den Rängen 113 und 133 von insgesamt 322 Turnerinnen. Anja vergab die Chance auf eine bessere Platzierung am Boden, wo sie patzte, während Noëmi und Milica mit ihrem Wettkampf zufrieden waren.


Bei den älteren und routinierteren Mädchen gab es für den TV Kloten weitere gute Klassierungen. In der Kategorie 5B sorgten erneut Giuliana Gross (14.) und Lorena Volkart (28.) für solide Noten und ein hohes Punktetotal. In der Kategorie 5A konnte Alina Baumann mit der hohen Bodennote von 9.30 Ränge gutmachen und belegte den 29. Rang von insgesamt 139 Turnerinnen. Und auch Kathaliya Bielmann überzeugte die Wertungsrichter mit ihren eleganten Übungen und durfte sich als 59. über eine Auszeichnung freuen.


In der Kategorie 6 absolvierte Sarah Chiarolini aufgrund von Prüfungen ihren ersten Saisonwettkampf. Fehlende Routine war ihr aber nicht anzumerken und das Ergebnis war ein guter 21. Rang bei starker Konkurrenz. Am meisten freute sie sich über die Topnote 9.50 an den Schaukelringen, welche von keiner anderen Turnerin überboten wurde. An diesem Gerät brillierte auch Mara Wigger. Mit ebenfalls hervorragenden 9.45 Punkten und drei weiteren soliden Übungen durfte auch sie eine Auszeichnung entgegen nehmen (Rang 31).

Unsere Sponsoren

ZKB_Logo_100mm_RGB.JPG
  • White Instagram Icon

Direkte Kontakte zu den Riegenleitern finden Sie auch auf den Seiten der jeweiligen Riege.