top of page

Sieg für Milla

 Am Wochenende vom 13./14. April turnten knapp 2000 Geräteturnerinnen am Zürcher Kantonalen Frühlingswettkampf in der Sporthalle Eselriet in Effretikon. In neun verschiedenen Kategorien gab es Medaillen zu gewinnen. Eine dieser raren Medaillen ging an den Turnverein Kloten. Milla Hunyady siegte in der Kategorie 5B souverän mit 6 Zehntel Vorsprung und durfte sich die goldene Medaille umhängen lassen und eine Rose entgegennehmen.



Nach dem Wettkampf hätten Milla und ihr Trainer nicht gleich mit dem Sieg gerechnet. Sie präsentierte zwar wie gewohnt ihre Übungen mit viel Eleganz und grosser Leichtigkeit, die Noten schienen jedoch nicht allzu hoch. Wie sich herausstellte, wurde aber eher streng bewertet, sodass die 9.10 am Reck und die 9.05 am Sprung von keiner anderen Turnerin überboten wurden.

 

Aufgrund der immer weiter steigenden Teilnehmerzahlen dauern auch die Wettkampftage immer länger. So wurden die acht Turnerinnen der Kategorie 3 in der letzten Abteilung am Samstag um 18 Uhr eingeteilt. Dazu kam eine Verspätung, sodass es beim Verlassen der Halle bereits dunkel wurde. Die späte Startzeit schien den jungen Turnerinnen aber zu passen. Konzentriert und motiviert absolvierten sie ihre vier Übungen. Insgesamt turnten über 300 Mädchen in der Kategorie 3, da sind der 27. Rang von Emily Horisberger und der 41. Rang von Mara Pfanner absolute Spitzenplätze. Aber auch Tiia Auböck (68.), Inara Zuka (81.), Eléa Saado (99.) und Melina Zissig (130.) erturnten sich gute Rangierungen und eine Auszeichnung. Leider ganz knapp verpasst wurde dieses Ziel von Valerie Marsella und Yael Hurter, die auf dem gleichen Rang liegend nur um winzige 0.15 Punkte die Auszeichnung verpassten. Der 5. Rang in der Teamwertung zeigte deutlich die hervorragende Teamleistung der Klotener K3-Turnerinnen auf.



Eine weitere gute Teamleistung boten die drei Klotenerinnen in der Kategorie Damen. Alle drei Turnerinnen - Sarah, Vanessa und Kathaliya – wechselten auf diese Saison hin neu zu den Damen, welche den Turnerinnen ab 22 Jahren offensteht und wo die Anforderungen etwas einfacher und freier sind. Hier brillierte insbesondere Sarah mit einem sehr guten Wettkampf und einem hervorragenden 6. Schlussrang. In der Teamwertung belegten sie den 2. Rang.




Rangliste_Fruehlingswettkampf_Turnerinnen_Effretikon
.pdf
PDF herunterladen • 6.02MB


Nicole Volkart

Comments


bottom of page